Category Archives: 1. Umfeldanalyse

Schritt 1: Wie erstelle ich „Intelligent Information“?

Informationsprodukte in 7 Schritten
Schritt 1: Umfeldanalyse

Schritt 2: Planung | Schritt 3: Konzeptentwicklung | Schritt 4: Inhaltserstellung | Schritt 5: Medienproduktion
Schritt 6: Informationsbereitstellung | Schritt 7: Beobachtung des Informationsprodukts


Intelligente Informationen sind Informationsprodukte. Vor der Erstellung eines Informationsprodukts muss analysiert werden, welche Anforderungen erfüllt werden müssen. Durch die Umfeldanalyse werden die Rahmenbedingungen und Anforderungen des Umfelds an ein Informationsprodukt ermittelt.

Die Umfeldanalyse ist eine vorbereitende Prozessphase. Kennzeichnend ist, dass nicht nur interne Quellen, sondern überwiegend Quellen außerhalb des Unternehmens ausgewertet werden. Untersucht werden dabei übergreifende Aspekte wie rechtliche und normative Anforderungen, Märkte oder Zielgruppen. Eine Umfeldanalyse muss nicht für jedes Dokumentationsprojekt gemacht werden, jedoch regelmäßig in geplanten Zeitintervallen oder bei bekanntgewordenen Änderungen. Die Ergebnisse der Beobachtung des Informationsprodukts werden in der Umfeldanalyse ausgewertet und aus ihnen Konsequenzen für die Erstellung von Informationsprodukten abgeleitet. Sowohl die Umfeldanalyse als auch die Interpretation der Ergebnisse sind dokumentationsspezifisch und abhängig von der Art des Informationsprodukts und den Rahmenbedingungen.

Eine Umfeldanalyse untersucht:
  • Rechtliche Anforderungen
  • Normative Anforderungen
  • Zielgruppen
  • Länderspezifische Anforderungen
  • Produkte und Technologien
  • Medien- und Informationstechnologie
  • Ergebnisse der Beobachtung des Informationsproduktes

Die Ergebnisse der Umfeldanalyse fließen in das Konzept eines Informationsprodukts, aber auch in die Medienentwicklung, Publikation und Distribution ein.

Themenverwandte Artikel zur Umfeldanalyse

Interview-industrie-4.0

Interview: Industrie 4.0 – ein Tag in der Zukunft

Es ist der 27.10.2035. Roboter und Menschen sind Kollegen und interagieren über alle Sinne miteinander. Wir (Menschen) haben mehr Freizeitorientierung durch Avatars, die unsere Arbeit „erledigen“ und Virtualität wird zum Organisationsmodell der Gegenwart. Wird so die Zukunft aussehen? Wir haben dazu Herr Professor Dr. Schaffner befragt..

Read More

openlab teilnehmer sitzen in der runde

Das OpenLab – die etwas andere Konferenz

Wir haben den 5. April 2017. Es ist der Tag vor der tekom-Frühjahrskonferenz in Kassel – eine Veranstaltung die jedes Jahr im Frühling stattfindet und die wichtigsten Themen zur Technischen Kommunikation aufgreift. Zum dritten Mal findet hier dieses OpenLab der tekom als „Unkonferenz“ statt – eine Konferenz der besonderen Art..

Read More