Tag Archives: Informationsentwicklung

serie-berufseinblick-verliebt-in-meinen-it-job

Beitragsserie: Verliebt in meinen IT-Job (3) – Martin Häberle

Heute im Interview: Martin Häberle fing 2006 als Technischer Redakteur an. Heute ist er im Technischen Marketing tätig und betreibt seit 10 Jahren seinen eigenen Blog zum besseren Schreiben. Er sieht sich als Vermittler zwischen Technik und Anwender. Woher kam die Begeisterung für technische Themen? Ist das sein Traumjob?

In unserer Beitragsserie gewähren Menschen verschiedener Alters- und Berufsgruppen einen Einblick in ihren Beruf in der IT-Branche. Sowohl Einsteiger, Studenten als auch langjährige Berufserfahrene teilen ihre Motivation und Erfahrung im Beruf, bestätigen das ein oder andere Vorurteil oder entkräften es.

Read More

(Wie gut) können Computer unsere Welt nachempfinden?

Ein kleiner Test: Beschreiben Sie mal den Geschmack einer Banane ohne das Wort „Banane“ zu verwenden. Ihnen fallen jetzt Eigenschaften wie „süß“ oder „fruchtig“ ein, doch Sie kommen nicht an den Punkt den Geschmack konkret in Worte zu fassen. Denn wir können sinnliche Wahrnehmungen schwer in Daten und Fakten ausdrücken und in eine für den Computer verständliche Sprache umwandeln. Wird sich das in Zukunft doch ändern?

Read More

Interview-industrie-4.0

Interview: Industrie 4.0 – ein Tag in der Zukunft

Es ist der 27.10.2035. Roboter und Menschen sind Kollegen und interagieren über alle Sinne miteinander. Wir (Menschen) haben mehr Freizeitorientierung durch Avatars, die unsere Arbeit „erledigen“ und Virtualität wird zum Organisationsmodell der Gegenwart. Wird so die Zukunft aussehen? Wir haben dazu Herr Professor Dr. Schaffner befragt..

Read More

opinion-mining-text-document

Opinion Mining und die deutsche Sprache

Wer hat nicht schon mal die Bewertung anderer Konsumenten gelesen, bevor er oder sie eine Reise gebucht, ein Buch gekauft oder ein Rezept nachgekocht hat? Für die Firmen liegt darin eine große Chance, mehr darüber zu erfahren, was ihren Kunden wichtig ist und was sie stört. Das geht aber nur, wenn sie die Information aus den Meinungsäußerungen der Kunden schnell extrahieren können, was bei größeren Datenmengen nur mit automatischen Verfahren möglich ist. Die Verarbeitung der deutschen Sprache stellt dabei einige besondere Herausforderungen..

Read More