Category Archives: 6. Informationsbereitstellung

Schritt 6: Wie erstelle ich „Intelligent Information“?

Informationsprodukte in 7 Schritten
Schritt 6: Informationsbereitstellung (Publikation und Distribution)

<< Schritt 1: Umfeldanalyse | Schritt 2: Planung | Schritt 3: Konzeptentwicklung | Schritt 4: Inhaltserstellung
Schritt 5: Medienproduktion
>> Schritt 7: Beobachtung des Informationsprodukts


Durch die Publikation wird das Informationsprodukt für die Distribution zur Verfügung gestellt. Das Informationsprodukt wird entweder auf Papier oder elektronisch (z.B. eingebettet, online oder mobil) bereitgestellt.

Die Distribution umfasst die Gestaltung, Steuerung und Kontrolle aller Prozesse, um das Informationsprodukt für den Gebrauch zum Nutzer zu bringen. Das Informationsprodukt muss meist gemeinsam mit dem Produkt distribuiert werden. In bestimmten Fällen kann die Distribution des  Informationsprodukts getrennt von der Distribution des Produkts erfolgen.

Themenverwandte Artikel zur Informationsbereitstellung

Interviewserie

iiRDS-Konsortium – Interviewserie: „Fünf Fragen an…“ – Andreas Klüter!

Sind Sie auch „iiRDS ready“? Andreas Klüter teilt im Interview seine Ansichten zur Mitarbeit an iiRDS und gibt einen spannenden Ausblick auf die Veränderungen, die der Standard schon bald nach sich ziehen kann.

Read More

Informationsmanagement

Unbrauchbare IT-Dokumentation ist kein Naturgesetz!

Gastautor Gregor Bister

Um Verbesserungen zu schaffen, braucht IT-Dokumentation einen völlig neuen Ansatz: Innovatives Informationsmanagement statt traditionellem Dokumentenmanagement. Hierbei muss man zwei Stellen grundlegend verändern: Innovative Methoden sowie zeitgemäße Technologien. Wir wollen hier die Innovation bei der Methodik anhand von zwei Beispielen betrachten.

Read More

TMS und CMS sind hilfreiche Tools, vorallem dann, wenn die Prozesse klar definiert sind!

Automatisiert zum Erfolg? Über effiziente Übersetzungen in der Technischen Dokumentation

Stefan Freisler

Standort- und länderübergreifende Vernetzungen gehören längst zum Alltag. Für die Technische Dokumentation bedeutet dies, dass die Dokumente in immer mehr Sprachen vorliegen müssen – und das unter wachsendem Zeitdruck. Eine Unterstützung sind softwaregestützte Übersetzungsprozesse …

Read More

Die Technische Doku auf Zukunftsreise – next Stop: Der Informationsraum

Katharina Gottwald

Die Reise der TechDok in Richtung digitale Zukunft hat Fahrt aufgenommen, aber was steckt eigentlich dahinter? Wir brauchen flexible und in sich abgeschlossene Informationseinheiten, sogenannte Topics. Diese können unabhängig voneinander erstellt und beliebig miteinander kombiniert werden. Und zum Handling der Topics benötigen wir ein intelligentes System, das auch verstanden wird. Den Informationsraum!

Read More

AR metadata intelligent information control board

Der Kern intelligenter Informationen

Ulrike Parson

Industrie 4.0 und das Internet of Things (IoT) verändern die Technische Dokumentation: Anstelle eines klassischen Handbuchs erwarten die Anwender Informationshäppchen, die zu ihrem Anwendungskontext, ihrer Aufgabe und Rolle passen. Diese dynamischen Informationshäppchen nennen wir intelligente Informationen. Wie werden intelligente Informationen erstellt? Das Stichwort lautet: Metadaten.

Read More

Interview-industrie-4.0

Interview: Industrie 4.0 – ein Tag in der Zukunft

Interview mit Prof. Michael Schaffner

Es ist der 27.10.2035. Roboter und Menschen sind Kollegen und interagieren über alle Sinne miteinander. Wir (Menschen) haben mehr Freizeitorientierung durch Avatars, die unsere Arbeit „erledigen“ und Virtualität wird zum Organisationsmodell der Gegenwart. Wird so die Zukunft aussehen? Wir haben dazu Herr Professor Dr. Schaffner befragt..

Read More

We hereby notify you that our website collects personal data from you using cookies. More Information