Category Archives: 5. Medienproduktion

Schritt 5: Wie erstelle ich „Intelligent Information“?

Informationsprodukte in 7 Schritten
Schritt 5: Medienproduktion

<< Schritt 1: Umfeldanalyse | Schritt 2: Planung | Schritt 3: Konzeptentwicklung | Schritt 4: Inhaltserstellung
>> Schritt 6: Informationsbereitstellung | Schritt 7: Beobachtung des Informationsprodukts


Nach der Inhaltserstellung werden in diesem Schritt die verschiedenen Medien produziert. Es wird zwischen Printmedien, elektronischen Medien und automatisiert erstellten Medien sowie Programmierungen unterschieden.

Jedes Medium erfordert spezifische Festlegungen und Arbeitsschritte, die detailliert beschrieben werden. Als Ergebnis der Medienproduktion liegen die Medien vor und können anschließend publiziert und verteilt werden.

Themenverwandte Artikel zur Medienproduktion

ai-im-alltag-3-beispiele

3 aktuelle Beispiele für KI und ihre Auswirkung auf Content-Produzenten

Helena Maier

Für die einen mag Künstliche Intelligenz (KI) wie Science-Fiction erscheinen, dabei ist es gut möglich, dass wir bereits heute auf KI gestoßen sind, ohne es zu merken. Zukünftig soll es noch mehr KI-Einfluss in unserem Alltag geben, so heißt es in vielen aktuellen Berichten. Wir zeigen hier drei aktuelle KI-Beispiele und möchten darauf eingehen, inwieweit sich die KI auf Content-Produzenten auswirken könnte.

Read More

TMS und CMS sind hilfreiche Tools, vorallem dann, wenn die Prozesse klar definiert sind!

Automatisiert zum Erfolg? Über effiziente Übersetzungen in der Technischen Dokumentation

Stefan Freisler

Standort- und länderübergreifende Vernetzungen gehören längst zum Alltag. Für die Technische Dokumentation bedeutet dies, dass die Dokumente in immer mehr Sprachen vorliegen müssen – und das unter wachsendem Zeitdruck. Eine Unterstützung sind softwaregestützte Übersetzungsprozesse …

Read More

adobe-framemaker-workflow-uebersetzung

Wie Sie Ihren FrameMaker-Workflow für die Übersetzung optimieren

Claudia Hagendorfer

Es ist weithin bekannt, dass man FrameMaker-Dateien als *.mif-Austauschformat gespeichert zur Übersetzung schicken muss. Dass man diese nach Übersetzung wieder in das native *.fm-Format zurückspeichern muss, stellt auch weiter keinen Stolperstein dar. Was gibt es dann zum Übersetzungsprozess mit FrameMaker noch weiter zu sagen? Wir haben dazu ein paar Beispiele aus der Praxis.

Read More

design thinking workshop

Design Thinking – ein frischer Ansatz für die Technische Kommunikation?

Ingrid Gerstbach

Design Thinking besagt: Indem wir durch die Brille des Nutzers schauen, können wir gute kreative Lösungen finden. Auch ein spannender Ansatz für die Technische Kommunikation? Ingrid Gerstbach über Design Thinking und dessen Chancen…

Read More

Interview-industrie-4.0

Interview: Industrie 4.0 – ein Tag in der Zukunft

Interview mit Prof. Michael Schaffner

Es ist der 27.10.2035. Roboter und Menschen sind Kollegen und interagieren über alle Sinne miteinander. Wir (Menschen) haben mehr Freizeitorientierung durch Avatars, die unsere Arbeit „erledigen“ und Virtualität wird zum Organisationsmodell der Gegenwart. Wird so die Zukunft aussehen? Wir haben dazu Herr Professor Dr. Schaffner befragt..

Read More

tool-rezension

Tool Bericht: Dokumenten Online-Prüfung mit data2check

Gregor Bock

Arbeiten auch Sie als Technischer Redakteur mit Word und InDesign? Und sind auch Sie schon mal daran verzweifelt, Ihre Word- und InDesign-Dokumente auf die richtige Benutzung Ihrer Formatvorlagen zu prüfen? Dann sind Sie damit nicht allein: wenn man kurz mal im Internet nach Tools googelt, wird man bei data2check fündig. Doch taugt so eine Online-Dokumentenprüfung? Gregor Bock hat es für Sie getestet.

Read More