How to Create and Deliver Intelligent Information

Nicht wie die anderen #2 – was ist das gewisse Etwas der UA Reloaded? Sag’s uns, Marianne Macgregor!

Sie ist nicht wie die anderen: Die innovative UA Reloaded, eine von der tekom und SAP neu konzipierte internationale Tagung mit Fokus auf User Assistance, schafft mit Fachvorträgen und interaktiven Workshops einen ganz neuen Raum zum Austausch über die frappierenden Änderungen, die User Assistance auf unsere Zukunft haben kann.

Vom 15. bis 16. Mai 2019 referieren und interagieren Branchenexperten und -interessierte in St. Leon-Rot (nahe vom wunderschönen Heidelberg, Deutschland) über neuste Möglichkeiten und Visionen zu Video-Dokumentation, Service Design, virtueller Realität und weiteren packenden Themen. Einer davon ist John Sumpter, der mit uns im ersten Teil unserer Interviewserie „Nicht wie die anderen – was ist das gewisse Etwas der UA Reloaded?“ über die UA spricht.

User Assistance Development Architect
SAP

Marianne Macgregor

…ist Deutsch-Schottin und arbeitet für SAP als User Assistance Development Architect. Derzeit leitet sie mit viel Leidenschaft ein SAP-User-Assistance-Projekt zu Konversationsoberflächen und Chatbots. Im Rahmen ihrer Arbeit beschäftigt sie sich ständig mit neuen Technologien und der Rolle, die die User Assistance (UA) in der Zukunft der Arbeitswelt spielen kann.

Twitter
LinkedIn

Lass uns loslegen!

Hallo Marianne. Warum kommst du zur UA Reloaded?

Marianne: Die UA Reloaded ist eine großartige Gelegenheit, um zu erfahren, was verschiedene Unternehmen heute tun und wie sie in die Zukunft blicken, sowie um sich über neue Technologien in der Technischen Kommunikation zu informieren. Es gibt mir auch die Möglichkeit, von Meinungsführern zu hören und mich mit ihnen zu treffen, Wissen und Ideen auszutauschen und mein Netzwerk zu erweitern. In diesem Jahr habe ich auch die wunderbare Gelegenheit, mein Wissen mit den Teilnehmern eines Workshops zu teilen.

Warst du schon einmal bei der UA Reloaded?

Marianne: Ich habe 2018 zum ersten Mal an der UA Reloaded teilgenommen. Die Mischung aus Vorträgen und Workshops sowie die Möglichkeit, sich mit anderen Teilnehmern aus der Welt der Technischen Kommunikation zu vernetzen und auszutauschen, hat mir wirklich sehr gut gefallen. Die UA Reloaded ist in meinen Augen insofern etwas ganz Besonderes, als dass wir die Gelegenheit haben, neue Technologien und deren Bezug zur Technischen Kommunikation in einer entspannten Atmosphäre näher zu betrachten.

Marianne, du wirst auch einen Workshop auf der UA Reloaded geben. Er heißt „Ruhig bleiben und weitermachen: Wiederverwendung von bestehendem UA Content für deinen Chatbot„. Was für ein spannendes Thema! Kannst du uns sagen, worum es hier geht und zwar in nur einem Satz?

Marianne: In diesem Workshop zeigen Paul Tanzer und ich, wie man bestehende textbasierte Benutzerhilfeinhalte für Chatbots verwenden kann, geben Tipps und Tricks dazu und helfen den Teilnehmern beim Aufbau eines einfachen Chatbots.

Und was können die Teilnehmer erwarten? Was sind die Lernergebnisse?

Marianne: Chatbots werden in unserem Privatleben zur Norm, aber allmählich auch im Geschäftsleben. Gartner prognostizierte, dass wir bis 2020 mehr Gespräche mit Chatbots führen werden als mit unseren Partnern. User Assistance Content ist eine Goldmine für Chatbots und kann Endbenutzern bei ihren Aufgaben und möglichen Problemen mit Software wirklich helfen, und er wird sie effizienter und produktiver machen.
In unserem Workshop wollen wir die großen Potenziale der Wiederverwendung bestehender strukturierter Inhalte für Chatbots aufzeigen und auch wie und welche Arten von Inhalten leicht wiederverwendet werden können. Durch den Aufbau eines eigenen einfachen Chatbots im Workshop erhalten die Teilnehmer ein besseres Verständnis dafür, was möglich ist, und können das Gelernte in Zukunft umsetzen.

Wer sollte unbedingt teilnehmen?

Marianne: Jeder, der daran interessiert ist, Benutzerassistenzinhalte in Chatbots wiederzuverwenden, und mehr darüber erfahren möchte, wie Chatbots funktionieren.

Die UA Reloaded bietet große Möglichkeiten, z.B. fachlichen Austausch, Networking, Inspiration und vieles mehr. Worauf freust du dich am meisten?

Marianne: Ich freue mich sehr darauf, Wissen mit meinen Kollegen in der Technischen Kommunikation zu teilen und mich von den vielfältigen Vorträgen und Workshops inspirieren zu lassen. Außerdem kann ich es kaum erwarten, das, was wir über Wiederverwendung von User Assistance Content gelernt haben, in unserem Workshop zu vermitteln und die Resultate mit den Teilnehmern zu diskutieren.

Vielen Dank Marianne und viel Spaß auf der UA.


Und, bist du auch bei der UA Reloaded dabei? Hole dir jetzt dein Ticket!


Alle Interviews im Überblick gibt es hier!

Lisa Mümmler

Lisa Mümmler

Onlineredakteurin & Bloggerin bei tekom
Lisa Mümmler hat Germanistik und Philosophie an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg studiert. Sie ist passionierte Onlineredakteurin, Social Media-Managerin und Bloggerin. Seit Oktober 2018 unterstützt sie das Marketingteam der tekom und betreut unter anderem den Blog „Intelligente Information – How to Create and Deliver“.
Lisa Mümmler

Like it? Share it! Spread the Word...

Sag uns jetzt deine Meinung per Kommentar!