How to Create and Deliver Intelligent Information

iiRDS-Konsortium – Interviewserie: „Fünf Fragen an…“ – Rainer Börsig!

„iiRDS hat großes Potential: Bei den Unternehmen können ganze Informationslieferketten entstehen, die sicherstellen, dass die modularen Informationen vom Komponentenlieferanten über den Maschinenhersteller über den Anlagenbauer bis zum Betreiber so bereitgestellt werden, dass der Endnutzer eine passende Antwort auf seine Frage findet, bevor er sie ausspricht“, erklärt Rainer Börsig zuversichtlich. Darf es etwas mehr iiRDS sein? Gerne, findest du im Interview!

Read More

iiRDS-Konsortium – Interviewserie: „Fünf Fragen an…“ – Philipp Tschöke & Jan Oevermann!

„Wir sind überzeugt, dass die gesammelten Erfahrungen von Systemherstellern, Industrie-, Dienstleistungs- und Beratungsfirmen zum bestmöglichen Ergebnis führen: zu einem Standard, der systemübergreifend funktioniert, der methodisch passt, und der zugeschnitten ist auf die einzelnen Anforderungen in Unternehmen“, formulieren unsere Interviewpartner über iiRDS. Weitere ihrer Ansichten liest du im Interview…

Read More

Alexa, was ist denn jetzt schon wieder los? Digitale Benutzerassistenz des 21. Jahrhunderts

Text, Bild und Video sind längst nicht mehr die einzigen Träger, um Informationen an den Endnutzer zu überbringen. Alexa zum Beispiel, eines der bekanntesten Sprachassistenzsysteme auf dem Markt, bietet erstaunlich viele Funktionen für Audio-Spiele und Smart-Home-Controlling. Warum eigentlich nicht auch für die Distribution technischer Anleitungsinformationen in Form einer modernen digitalen Benutzerassistenz?

Read More

Unbrauchbare IT-Dokumentation ist kein Naturgesetz!

Um Verbesserungen zu schaffen, braucht IT-Dokumentation einen völlig neuen Ansatz: Innovatives Informationsmanagement statt traditionellem Dokumentenmanagement. Hierbei muss man zwei Stellen grundlegend verändern: Innovative Methoden sowie zeitgemäße Technologien. Wir wollen hier die Innovation bei der Methodik anhand von zwei Beispielen betrachten.

Read More